Projekt Beschreibung

PROJEKTE MIT GEFLÜCHTETEN 2020

Der Landesjugendring Berlin e.V. fördert auch im Jahr 2020 aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Projekte mit und von jungen Geflüchteten.

Ziel der Aktivitäten soll es sein, jungen Geflüchteten Angebote zur Freizeitgestaltung und zur Interessenvertretung zu machen sowie Bildungsmaßnahmen anzubieten. Junge Geflüchtete sollen so in Angebote der Jugend- und Jugendverbandsarbeit einbezogen werden.

Gefördert werden können Maßnahmen, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren richten.

Gefördert werden:

  • Projekte der Jugendverbandsarbeit für junge Geflüchtete im Alter (mit bis zu 5.000 €)
  • Teilnahmebeiträge und Übersetzungskosten für die Teilnahme junger Geflüchteter an anderen Maßnahmen, zum Beispiel an Kursen, Seminaren, Ferienfreizeiten (mit bis zu 350 € pro Teilnehmer*in)

Ein Eigenanteil ist nicht erforderlich.

Antragsverfahren:

  • Anträge von Mitgliedsgruppen nimmt der djo-Regenbogen Berlin laufend entgegen und leitet sie an den Landesjugendring Berlin weiter.
  • Der Antrag muss spätestens 2 Wochen vor Maßnahmenbeginn beim Landesjugendring Berlin eingegangen sein.
  • Eine Entscheidung über den Antrag wird innerhalb von 2 Wochen getroffen.

Wir helfen dir gern bei der Planung, Antragstellung und Abrechnung des Projekts. Wenn Ihr eine Projektidee entwickeln und einen Antrag stellen möchtest, dann melde dich bitte bei uns.

Fachberatung
Johanna Bontzol, djo-berlin
Johanna Bontzol
geschäftsführende Bildungsreferentin
E-Mail: j.bontzol@djo-bb.de
Telefon: 030 – 2888 6778 – 0

Aktuelles