MIGRANT*INNENJUGENDSELBSTORGANISATIONEN (MJSO)

Unter dem Dach des djo-Regenbogen Berlin sind folgende MJSO aktiv, um Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund den Zugang zur Jugendverbandsarbeit zu erleichtern und das interkulturelle Miteinander in Berlin gemeinsam zu gestalten.

› Amaro Foro e.V.
› Assyrischer Jugendverein Berlin
› Camp One
› Jugend- und Kulturgemeinschaft Berlin (JUK) e.V.
› JunOst-Jugendklub Zuckerwattenkrawatten
› KOMCIWAN – Kurdischer Kinder- und Jugendverein Berlin e.V.

Darüber hinaus arbeiten wir auch mit weiteren interkulturellen Vereinen und Migrant*innenorganisationen zusammen.

Projekt „Jugendverbandsarbeit in MJSO“

Seit dem Jahr 2016 werden im Projekt „Jugendverbandsarbeit in MJSO“ auch vier der im djo-Regenbogen Berlin organisierten MJSO vom Land Berlin gefördert: Amaro Foro, AJB, JUK und JunOst. Die Projektförderung der MJSO hat den Aufbau von tragfähigen Strukturen sowie die Wahrung der Kontinuität und Qualität der von ihnen geleisteten Jugendarbeit zum Ziel.

Der djo-Regenbogen Berlin berät die für die Verwaltung der Fördermittel verantwortlichen Multiplikator*innen aus den MJSO zu folgenden Themen: inhaltliche, organisatorische und finanztechnische Planung der Maßnahmen, Steuerung der Mittelverwendung und Einhaltung der Förderrichtlinien, Erarbeitung von jährlichen Verwendungsnachweisen sowie Dokumentation, Evaluation und Qualitätssicherung.

Jugendmigrationsbeirat Berlin

Der Jugendmigrationsbeirat Berlin (JMB Berlin) ist ein Zusammenschluss von in Berlin aktiven MJSO. Die unter dem Dach des djo-Regenbogen Berlin organisierten MJSO Amaro Foro e.V., JUK e.V. und KOMCIWAN Berlin e.V. sind aktive Mitglieder des JMB Berlin.

Der JMB Berlin vertritt die Interessen junger Menschen mit eigener oder familiärer Migrationserfahrung und tritt für soziale, politische und gesellschaftliche Gleichstellung junger Migrat*innen ein. Der Beirat versteht sich zudem als Expert*innennetzwerk für jugend- und integrationspolitische Themen.

Der Gründung des JMB Berlin geht eine mehrjährige Zusammenarbeit der beteiligten Verbände mit dem Landesjugendring Berlin voraus. Der djo-Regenbogen Berlin hat die Aufbauphase des JMB Berlin bis zur Gründung als eingetragener Verein mit beratender Stimme begleitet.

Fachberatung für MJSO
Johanna Bontzol, djo-berlin
Johanna Bontzol
geschäftsführende Bildungsreferentin
E-Mail: j.bontzol@djo-bb.de
Telefon: 030 – 2888 6778 – 0

Aktuelles