KURSE FÜR EHRENAMTLICHE

Um junge Menschen an verantwortungsvollen Aufgaben in der Jugendarbeit heranzuführen und Ehrenamtliche fortzubilden finden im djo-Regenbogen Berlin regelmäßig Ausbildungen für Jugendleiter*innen (Juleica) und thematische Fortbildungen statt.

Mitgliedsgruppen des djo-Regenbogen Berlin können für die Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen eine Förderung aus den Landesmitteln erhalten. Die Anträge sollten spätestens drei Monate von Beginn der Ferienfreizeit in der Landesgeschäftsstelle eingereicht werden.

  • Aus- und Fortbildung von Jugendleiter*innen oder anderen in der Jugendarbeit tätigen Ehrenamtlichen
  • Sitzungen, Tagungen und Öffentlichkeitsarbeit im Organisationsinteresse gelten nicht als Kurse.
  • Kurse mit einem in sich geschlossenem Aus-bzw. Fortbildungsprogramm
  • wöchentlich stattfindende Kurse, Wochenendkurse, mehrtägige Kompaktkurse mit oder ohne Übernachtung
  • Kurse können auch außerhalb Berlins stattfinden.
  • in der Regel mind. 1 Tag und max. 7 Tage
  • 1 Kurstag muss mind. 6 Stunden Bildungsprogramm umfassen, 1 halber Tag mind. 3 Stunden
  • Jugendleiter*innen, Kurs- und Projektleiter*innen, Multiplikator*innen, Funktionsträger (z.B. Vorstandsmitglieder)
  • 8 Ehrenamtliche ohne Altersbegrenzung
  • angemessene Anzahl von qualifizierten Referent*innen
  • Honorare für Fachreferent*innen
  • Material- und Programmkosten
  • Gruppenraummieten
  • Kursverpflegung
  • Unterkunftskosten bei Kursen mit Übernachtung
  • Fahrtkosten bei Kursen mit Übernachtung außerhalb Berlins für die Anreise zum Veranstaltungsort
  • 22,- Euro pro Teilnehmer*in und Tag (für das Jahr 2023)
  • 11,- Euro pro Teilnehmer*in und halben Tag (für das Jahr 2023)

Die Bezuschussung der Kurse der außerschulischen Bildung erfolgt auf der Grundlage der Förderrichtlinie zur Finanzierung der Jugendverbandsarbeit im Landes Berlin.

Förderlogo für die Öffentlichkeitsarbeit:

logog-senbjf

Aktuelles