KURSE FÜR EHRENAMTLICHE

Um junge Menschen an verantwortungsvollen Aufgaben in der Jugendarbeit heranzuführen und Ehrenamtliche fortzubilden finden im djo-Regenbogen Berlin regelmäßig Ausbildungen für Jugendleiter*innen (Juleica) und thematische Fortbildungen statt.

Mitgliedsgruppen des djo-Regenbogen Berlin können für die Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen eine Förderung aus den Landesmitteln erhalten. Die Anträge sollten spätestens drei Monate von Beginn der Ferienfreizeit in der Landesgeschäftsstelle eingereicht werden.

  • Aus- und Fortbildung von Jugendleiter*innen oder anderen in der Jugendarbeit tätigen Ehrenamtlichen
  • Sitzungen, Tagungen und Öffentlichkeitsarbeit im Organisationsinteresse gelten nicht als Kurse.
  • Kurse mit einem in sich geschlossenem Aus-bzw. Fortbildungsprogramm
  • wöchentlich stattfindende Kurse, Wochenendkurse, mehrtägige Kompaktkurse mit oder ohne Übernachtung
  • Kurse können auch außerhalb Berlins stattfinden.
  • in der Regel mind. 1 Tag und max. 7 Tage
  • 1 Kurstag muss mind. 6 Stunden Bildungsprogramm umfassen, 1 halber Tag mind. 3 Stunden
  • Jugendleiter*innen, Kurs- und Projektleiter*innen, Multiplikator*innen, Funktionsträger (z.B. Vorstandsmitglieder)
  • 8 Ehrenamtliche ohne Altersbegrenzung
  • angemessene Anzahl von qualifizierten Referent*innen
  • Honorare für Fachreferent*innen
  • Material- und Programmkosten
  • Gruppenraummieten
  • Kursverpflegung
  • Unterkunftskosten bei Kursen mit Übernachtung
  • Fahrtkosten bei Kursen mit Übernachtung außerhalb Berlins für die Anreise zum Veranstaltungsort
  • 10,- Euro pro Teilnehmer*in und Tag
  • 5,- Euro pro Teilnehmer*in und halben Tag

Die Bezuschussung der Kurse der außerschulischen Bildung erfolgt auf der Grundlage der Förderrichtlinie zur Finanzierung der Jugendverbandsarbeit im Landes Berlin.

Förderlogo für die Öffentlichkeitsarbeit:

Aktuelles